Newsletter  |   Login           A A
www.gamed.at

Die Gamed

Die Wiener Internationale Akademie für Ganzheitsmedizin (GAMED) ist als Kompetenzzentrum für Integrative Medizin der ganzheitlichen Sichtweise aller körperlichen, psychischen und geistigen Bereiche des Menschen in Gesundheit und Krankheit verpflichtet.

Die Integrative Medizin wendet bestimmte ganzheitliche diagnostische und therapeutische Methoden ergänzend zur „Schulmedizin“ an und kombiniert die Vorteile komplementärer und „klassischer“ medizinischer Verfahren.

Die Grundlage der komplementären Methoden ist es, bei der Diagnose und Therapie von Krankheiten die individuelle Situation und das subjektive Empfinden der Patienten zu berücksichtigen.

>> Leitbild

 

Tätigkeitsbereich

Das Ziel der Integrativen Medizin ist es, Krankheiten und Dysfunktionen zu heilen und Selbstheilungs- vorgänge durch regulative und informative Prozesse im Menschen anzuregen, um die Gesundheit zu fördern und zu stärken (Salutogenese).

Die GAMED widmet sich der wissenschaftlichen Erforschung der medizinischen Grundlagen der Integrativen Medizin, der Synthese klinischer Erfahrungen ärztlicher und nicht-ärztlicher Berufsgruppen unter ärztlicher Leitung, dem Nachweis der Wirksamkeit und Sicherheit, der Qualitätssicherung und der gesundheitsökonomischen Vorteile komplementärer Verfahren.

Die GAMED ist in den internationalen Netzwerken der CAM (complementary and alternative medicine) an Forschung und Lehre beteiligt und in ständigem Informationsaustausch mit Universitäten und Kliniken, ganzheitsmedizinischen Zentren, Fachverbänden und Ärzten und Krankenversicherungsträgern.

>> Wissenschaft und Forschung

 

Veranstaltungen

Die GAMED orientiert sich  – neben der Förderung von Wissenschaft und Forschung – an der praxisorientierten und wissenschaftlichen Fort- und Weiterbildung  auf Hochschulniveau. Sie veranstaltet Lehrgänge, Vorlesungen, Seminare, Arbeitskreise, Kongresse, Symposien und Kurse.

>> Veranstaltungen