+43-1-688 75 07 | Mo - Do: 9 - 16 Uhr | office@gamed.or.at

Newsletter  |   Login A A
www.gamed.at

30. May 2019

5G Netzausbau | Mobil Funk und Auswirkungen | gesundheitlichen Auswirkungen Mobilfunk

5G Netzausbau in Österreich - Welche dramatischen gesundheitlichen Auswirkungen dies für Mensch und Tier nach sich ziehen könnte

Petition gegen 5G Netzausbau in Österreich
 
Mobilfunk – Auswirkungen & Verursacher
(aus: http://mobilfunk-aber-modern.de/1-mobilfunk-auswirkungen-verursacher)

"Ist die Strahlung schädlich? Wer ist betroffen?
Nur die Wenigsten wissen, dass diese Strahlen krank machen. Dabei warnen Tausende wissenschaftlicher Studien, dazu das Bundesamt für Strahlenschutz und der Europarat vor Elektrosmog. (Bundesamt für Strahlenschutz, 2018; Europarat, 2011; Pall, 2018; Überblicksartikel: https://www.bioinitiative.org )  
Von Elektrosmog ist jede und jeder betroffen, aber nicht im gleichen Maß. Die Anzeichen können verschiedenen sein. Professor Klaus Buchner nennt Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Herz-Rhythmus Störung, Tinnitus oder Gedächtnisstörungen als mögliche Beschwerden von Menschen, die Funkstrahlen ausgesetzt sind."

"-> So warnt die Wiener Ärztekammer vor den Auswirkungen der Strahlen. (Ärztekammer für Wien, 2018)" Link

 
Petition gegen 5G Netzausbau in Österreich

"Diese Ärzte schreiben, dass es heute bereits sehr viele Menschen gibt, die elektrohypersensibel unter dem sogenannten Mikrowellensyndrom leiden, zu dessen Symptomen Schwindel, (Dauer-)Kopfschmerzen, Epilepsien, Schlaflosigkeit, Depressionen u.v.m. zählen.
Die Zahl der Betroffenen wird sich beim Aufrüsten auf 5G bewiesenermaßen erhöhen, da die 5G-Technologie mit ihren höheren Frequenzen (im zweistelligen GHz-Bereich) und engmaschig aufgestellten Sendern (ca. alle 100 Meter sollen „Kleinzellen“ mit 64 oder mehr Antennen an Straßenlaternen angebracht werden) zu einem erheblichen Anstieg der Strahlenbelastung im Mikrowellenbereich führen wird. Für Details siehe [2].

Welche dramatischen gesundheitlichen Auswirkungen dies für Mensch und Tier nach sich ziehen könnte, ist in der internationalen Petition [3] ausführlich dargelegt (siehe Link oben). Diese wurde von zahlreichen Wissenschaftlern, Ärzten und Gesundheitsorganisationen auf der ganzen Welt unterzeichnet.
Unsere Petition ist ein Aufruf zum Schutz der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger in Österreich -- insbesondere der Gesundheit unserer Kinder, für die die steigende Strahlungsintensität u.a. deshalb besonders problematisch ist, weil die vollständige Gehirnentwicklung erst Mitte 20 abgeschlossen ist."

Unter diesem Link finden Sie ausführliche Informationen zu 5G: http://www.markusstockhausen.de/trompeter-musiker-komponist/509/infos-zum-geplanten-5g-netz:


Aktuell aus Brüssel: Ministerin Céline Fremault fordert vorläufigen Stopp von 5G
“Die Brüsseler sind keine Labormäuse, deren Gesundheit ich mit Gewinn verkaufen kann.” (Céline Fremault) Link

Diagnose-Funk.de schreibt:
“5G steht für die fünfte Generation Mobilfunk. 2019 werden für 5G-Anwendungen neue Frequenzen zwischen 3,5 und 3,7 GHz versteigert. Mit der Versteigerung sollen die Mobilfunkbetreiber zur flächendeckenden Versorgung und zur vollständigen Durchstrahlung aller Gebäude gezwungen werden. Funklöcher soll es nach dem Willen der Bundespolitik in Zukunft nicht mehr geben. Dafür braucht es flächendeckend tausende neue Mobilfunktürme, die im ganzen Land errichtet werden sollen. Durch den verkürzten Abstand zu Menschen und Wohnungen wird die Strahlenbelastung außen und innen massiv steigen.” Mehr Infos hier


Die Wirkung auf den Menschen:
(aus: http://mobilfunk-aber-modern.de/3-wirkung-auf-den-menschen)

- Schäden an der Erbsubstanz DNA von Zellen in Weichteil-Geweben  (siehe z.b. Obajuluwa et al., 2017)
- Besonders leicht nachzuweisen ist die sog. „Geldrollenbildung“ der Roten Blutkörperchen unter Mobilfunkstrahlung. (Peterson, 1998 u. 1999)
- Versagen der Blut-Hirn-Schranke durch Funkstrahlung. (Persson et al., 1997)
- Sehr gut dokumentiert sind Schäden an tierischen und menschlichen Spermien, deren Zahl und Beweglichkeit unter Bestrahlung abnimmt. (Houston et al., 2016)
- Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Herz-Rhythmus Störung, Tinnitus oder Gedächtnisstörungen
- krebserzeugenden Wirkung von Funkstrahlung: wichtigste Untersuchung dieser Art wurde im Rahmen des US-amerikanischen „National Toxicology Program 2018“ an 7.000 Mäusen und Ratten durchgeführt.(National Toxicology Program, 2018) Auch sie brachte das eindeutige Ergebnis, dass Funkstrahlung Krebs auslösen kann


Bitte unterzeichnen Sie die Petition und leiten Sie sie an Ihre Community weiter:
https://weact.campact.de/petitions/petition-gegen-5g-netzausbau-in-osterreich

zurück zur Übersicht