+43-1-688 75 07 | Mo - Do: 9 - 16 Uhr | office@gamed.or.at

Newsletter  |   Login A A
www.gamed.at

Veranstaltungen

<< zurück zur Übersicht

Lehrgang

Lehrgang:

Mentale und emotionale Komponenten aus der kPNI in Theorie und Praxis
Theoretische Konzepte sowie praktische Interventionen und Tools der klinischen Psycho-Neuro-Immunologie für die Praxis.

Mag. Gabriele M. Hochwarter


Modul 1
18. – 19. Oktober 2019, jeweils von 19.00 – 17.00

Modul 2 Online
Donnerstag, 24. Oktober 2019, 19.30 – 21.00
Donnerstag, 07. November 2019, 19.30 – 21.00
Donnerstag, 21. November 2019, 19.30 – 21.00
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 19.30 – 21.00

Modul 3
17. Jänner 2020 – 18. Jänner 2020, jeweils von 09.00 – 17.00

Gebühren: € 980,-  (GAMED-Mitglieder: € 930,-)

Aufbauend auf das Impulsseminar „Mentale und emotionale Komponenten aus der kPNI“, aber auch ergänzend zum Kurs angewandte Psycho-Neuro-Immunologie, bietet dieser 3-teilige Lehrgang, betrachtet aus der evolutionären Perspektive, vertiefendes Wissen über die mentalen und emotionalen Komponenten innerhalb der kPNI.

Gedanken und Gefühle werden im Körper in Chemie übersetzt. Diese biochemischen Prozesse schalten Gene ein oder aus, lösen z.B. Inflammationsprozesse aus oder aktivieren den Sympathikus, der in den Überlebensmodus (fight or flight Modus) führt. Gedanken und Gefühle sind aber auch dafür verantwortlich, dass der Parasympathikus aktiv ist und Menschen im Lebensmodus sind, in dem kreative Lösungen, Innovation, Gesundheit und Wohlbefinden erlebt werden.

Was beim Denken und Fühlen biochemisch im Gehirn und im Körper passiert, wie sich das im Verhalten, in Beziehungen, in der Kommunikation, generell auf den Gesundheitsstatus und die Resilienz eines Menschen auswirkt, und wie es zur bewussten Steuerung kommt, das ist Inhalt dieses Lehrgangs. Beispiele aus der Praxis und Masterplan-Übungen, valide Fragebögen und unterschiedliche Messmethoden plus Strategien, Tools und Lösungen bilden ein umfangreiches und praxisorientiertes Programm.

Inhalt

Genetik – Epigenetik
  • Intelligente Zellen
  • Genetischer Determinismus
  • Milieu Determinismus
Revolutionäres von der Evolution
  • Wiege der Menschheit
  • Ein Symptom als Überlebensmechanismus
  • Die Sprachrohre des Körpers
  • Survival of the Fittest
  • Westliche Gesellschaft: WEIRD People
  • Embodiment
Stress
  • Stressreaktion
  • Aktivierung der Stressachsen durch unsere 9 Sinne
  • Säbelzahntiger (Stressoren) im 21.Jahrhundert
  • Evolutionäre Stressoren als Energiebringer
  • Systemische Stressoren als Energieräuber
Im Dschungel der Gefühle: Amygdala und Co.
  • (E)Motions: emotionale Kompetenz
  • Körperliche Empfindungen
  • Biologische Programmierung - Instinkte
  • Reine Gefühle
  • Emotionen
  • Fähigkeit oder Zustände
  • Synergie: Ratio-Absicht-Inspration-Intution-Herzintelligenz
E(volutionary)-Motions: stell die richtige Frage, finde die richtige Antwort
  • Seeking (Suche)
  • Rage (Wut)
  • Fear (Furcht)
  • Panic (Panik)
  • Primäre – Sekundäre Motivation
Verhalten – Verhaltensänderung – Compliance
  • Gefühle als Navigatoren
  • Gedanken, Überzeugungen (Mindmovie)
  • Placebo - Nocebo Effekt im Gehirn
  • Placebo - Nocebo Effekt im Körper
  • Mentale Agilität
  • Werte
  • Sinn und Sinnlichkeit
  • Identität und Zugehörigkeit
Selbstheilungscode
  • Selbstverantwortung: raus aus der Opferrolle
  • Kontrolle des persönliche Mindsets
  • Bewusste Steuerung der Gefühle
  • Bewusste Aktivierung des Parasympathikus
  • Mediation und Gehirn
  • Achtsamkeit
  • Paradoxe Interventionen
Lösungen
  • Masterplan – Lösungen auf persönlicher Ebene
  • Masterplan – Lösungen auf Organisationsebene (wenn gewünscht)

Methodenmix
  • Integrativer Ansatz
  • Integraler Ansatz
  • Systemisches Verständnis
  • Deep Learning: erkennen, wissen, verstehen
  • Walk&Talk: Bewegung auf mentaler, emotionaler und körperlicher Ebene
  • Gruppendynamische Interventionen
  • vertiefende Übungen
  • digital interaktiv
  • Lagerfeuer
  • Fishbowl
  • Feedback
  • Reflexion


Ziel des Lehrgangs ist die Weiterbildung von Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten, Apothekerinnen und Apotheker und Menschen aus den diplomierten Gesundheitsberufen um die Zusammenhänge und Wechselwirkungen der mentalen, emotionalen und körperlichen Mechanismen und deren Auswirkungen aus kPNI Sicht sowohl in der Theorie kognitiv zu verstehen, aber noch viel mehr in der Praxis zu nutzen. Es werden Strategien für Interventionen und Lösungen bei Blockaden praxisnahe unterrichtet, um sie dann sofort für die tägliche Praxis einsetzen zu können.

Anmeldeschluss: 4. Oktober 2019

Veranstaltungsort: Otto Wagner Spital, Pavillon 6, Seminarraum der GAMED,  Baumgartner Höhe 1, 1140 Wien


Referentin: Gabriele M. Hochwarter, Mag.
Klinische Psycho-Neuro-Immunologin, Pflegewissenschafterin. Lehrbeauftragte an der Universität Wien, Wirtschaftsuniversität Wien, Donauuniversität Krems. Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für klinische Psycho-Neuro-Immunologie, Mitglied der Akademie für Potentialentfaltung und ILA (International-Light Association). Außerdem seit über 25 Jahren europaweite Referentin, Trainerin und Coach in den Bereichen (R)Evolutionäre Agilität, (R)Evolutionäres Stressorenmanagement, Neuro-Leadership und Cokreativität.


Stornobedingungen: Die Anmeldung ist verbindlich, sobald eine Anmeldung telefonisch, per Fax, E-Mail oder über das Anmeldeformular auf der GAMED-Homepage erfolgt ist. Die Einzahlung muss bis Anmelde- und Zahlungsschluss erfolgt sein. Jede Anmeldung kann bis zum Anmeldeschluss kostenlos, jedoch nur schriftlich, storniert werden. Ab dem Anmeldeschluss bis zum Seminarbeginn sind 50% der Seminar- bzw. Fortbildungsgebühren zu entrichten. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen verfällt der Betrag. Die Teilnahme kann jedoch auf eine verbindlich gemeldete Ersatzperson umgebucht werden.