+43-1-688 75 07 | Mo - Do: 9 - 16 Uhr | office@gamed.or.at

Newsletter  |   Login A A
www.gamed.at

Die Reise zu Kraft und Heilung


Datum: 06.03.2019 - 05.06.2019
Workshop

Workshop: Schamanische Erfahrung
DIE REISE ZU KRAFT UND HEILUNG
 
In einem 7-teiligen Zyklus werden wir uns mit den Grundlagen der schamanischen Therapie, ihrer Geschichte und den Bezügen zu modernen Verfahren der Gesundheitsförderung und Psychotherapie beschäftigen. Nach kurzen Erörterungen von kulturhistorischen und psycho-dynamischen Aspekten wenden wir uns vor allem praktischen Übungen zu.

Programm:
Vorstellung schamanischer Praktiken aus verschiedenen Kulturen;
Imaginative Reisen, um innere Bereiche der Seele aufzuspüren und brachliegende Potentiale in uns zu erkennen – für Prävention und Heilung; Übungen zur Entfaltung der Persönlichkeit; Rituale zur Kreativitätsentwicklung und Problemlösung;
Einübung verschiedener Techniken zur Induktion veränderter Wachbewusstseinszustände;
Bearbeitung und Differenzierung der Archetypen des Kriegers, Lehrers, Visionärs und Heilers. Übungen mit Trommeln, Rasseln und anderen Rhythmusinstrumenten; Verwendung schama-nischer Ritualgegenstände in der Gruppe.
Maori Sandmalerei; Tabakfallen-Zeremonie.
 
Termine:
Mittwoch  6. März, 20. März, 10. April,
24. April, 8. Mai, 22. Mai und 5. Juni 2019

jeweils von 17.00 bis 20.30
Ort: Otto Wagner Spital, Pavillon 6,
1140 Wien, Sanatoriumstraße 2

Anmeldung:
Verbindliche Anmeldung per e-mail:
dagmar.eigner@meduniwien.ac.at

Unkostenbeitrag:
280,- Euro für den 7-teiligen Zyklus; Einzelabend: 65,- Euro
(Ermäßigung für Studierende möglich)
Mitbringen: Decken, Pölster, Trommeln ...

WORKSHOPLEITER:
Dr. Richard Poltnig studierte Mathematik, theoretische Physik und Philosophie in Graz und Rechtswissenschaften in Wien. Er begann seine schamanische Ausbildung am Esalen
Institut in Big Sur, California, bei Michael Harner und setzte sie über 24 Jahre bei seiner sehr verehrten Lehrerin, Angeles Arrien, in Europa, Nordamerika und der Karibik fort. Weiters arbeitete er für das Amazon Conservation Team, das die Bewahrung der Kulturen im Amazonas-Gebiet zum Ziel hat.

Dr. Dagmar Eigner studierte Physiologie, Psychologie, Philosophie und Ethnologie an der Universität Wien und Musik am Konservatorium der Stadt Wien. Universitätsprofessorin für Medizinische Kultur- und Sozialanthropologie an der Medizinischen Universität Wien; Psychotherapeutin, Klinische und Gesundheitspsychologin in freier Praxis. Lehre bei Schamaninnen und Schamanen in Nepal; Feldforschungen in Süd- und Südostasien, Sibirien, China, der Karibik und in Österreich zu Medizinpluralismus und der therapeutischen Dynamik von Heilritualen. Präsidentin der Österreichischen Gesellschaft für Medical Anthropology.