+43-1-688 75 07 | Mo - Do: 9 - 16 Uhr | office@gamed.or.at

Newsletter  |   Login           A A
www.gamed.at

Veranstaltungen

<< zurück zur Übersicht

Lehrgang

BI(G)Med - Bio Immun (Gen) Medizin, Modul 2; Infektiologie

Modul 2 – Infektiologie, 26. – 27. Jänner 2018

Uhrzeiten:
Freitag: 13.00 - ca. 18.30

Samstag: 9.00 - ca. 14.30

Dieses Seminar bezieht sich auf wichtige alltägliche Praxiserlebnisse und gibt die notwendigen Erläuterungen, um diese Gesundheitsprobleme bestens behandeln zu können.

  • Infektionen: Allgemeine Aspekte, bakterielle Infektionen, virale Infektionen, Pilze
  • Biologische Werkzeuge, die uns zur Hilfe stehen
  • Derzeitige Behandlungsmöglichkeiten im Rahmen der BI(G)Med
  • Beitrag der Mikronutrition

Skripten:
Die sehr umfangreichen Unterlagen und Skripten werden nach Zahlungseingang vor dem Seminar per Download Link zugesandt. Es besteht die Möglichkeit Skripten auf Bestellung bei uns zu beziehen (€ 15,- pro Modul). Sie werden dann vor Ort ausgehändigt.

Seminarort
Metatron Seminarzentrum, Stüber-Gunther-Gasse 7, 1120 Wien

Anmelde- und Zahlungsschluss: 18. Jänner 2018



Links:
BI(G)Med Austria

 

 



Allgemein zur BI(G)Med:
Bei der B(io) I(mmun) G(en)Med(izin), abgekürzt, BI(G)Med, handelt es sich um einen medizinischen Ansatz, der sowohl diagnostisch als auch in der konkreten therapeutischen Umsetzung seine Stärken entfaltet.

Die BI(G)Med wurde 2007 von Dr. med. Gilbert Glady entwickelt und am Anfang als Ergänzungsmittel zu den bewährten Mikroimmuntherapeutika eingesetzt.
Sie entwickelten sich aber stetig weiter und wurden dann ein selbstständiges Therapiekonzept.

Genau wie bei der Mikroimmuntherapie werden die einzelnen Moleküle in unterschiedlichen homöopathischen Verdünnungen eingesetzt, um eine stimulierende, regulierende oder bremsende Wirkung zu erzeugen.

Immunologische und genetische Vorgänge stehen im Fokus der Therapie. Jede chronische Erkrankung scheint dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand zu folge eine genetische Komponente zu haben. Hier ist es unverzichtbar regulierend einzugreifen.
Unter Regulation ist keinesfalls eine Manipulation der Gene zu verstehen. Es geht ausschließlich darum, die Expression der jeweiligen Information zu regulieren.
Besonders leistungsfähige biologische Testverfahren unterstützen den diagnostischen Zweig der BI(G)Med. Hierbei geht es in erster Linie darum, zelluläre Störungen, die zu einer Beeinträchtigung der Homöostase führen können, so früh als möglich zu erkennen.
Pathologische Veränderungen oder auch Anomalien werden schneller einer entsprechend ausgleichenden oder auch vorbeugenden Behandlung zugeführt.
Eine besondere Domäne der BI(G)Med ist dabei die Begleitung und Behandlung chronischer Erkrankungen. Die wichtigen biologischen Parameter werden mittels entsprechender Blutuntersuchungen ermittelt. Zertifizierte Fachlabors führen diese Untersuchungen durch. Die Interpretation der Ergebnisse übernehmen speziell dazu ausgebildete Therapeuten.



Feedbackstimmen:

„Die Ausbildung in Mikroimmuntherapie mit Dr. Glady ist für mich ein Meilenstein und ein Durchbruch im Verständnis und in der Therapie von komplizierten Krankheiten. Vor allem das Verständnis der Immunologie und der Zellregulation haben zugenommen und viele neue Erkenntnisse über Regulationsmechanismen im Körper sind gelehrt worden. Bimuregg setze ich immer häufiger ein, vor allem bei chron. Infekten und Autoimmunerkrankungen. Es ist ein unverzichtbarer Teil meiner ganzheitlichen Therapie geworden.
Dr. med. Andreas Dabsch, Ganzheitsmedizin Klosterneuburg

„Die Kurse bei Dr. Glady sind „starker Tobak“. Als Laie auf diesem Spezialgebiet der Immunologie war ich von den vielen neuen Informationen zeitweilig sehr herausgefordert.
Die Therapieerfolge vor allem bei Krebspatienten sind großartig.
Ohne BIG(M)ed kann ich mir eine moderne Krebstherapie nicht mehr vorstellen. Der spannenden Materie wegen werde ich die gesamte Kursreihe nochmals mitmachen.“
Dr. med. Sieghard Wilhelmer

 

Stornobedingungen: Die Anmeldung ist verbindlich, sobald eine Anmeldung telefonisch, per Fax, E-Mail oder über das Anmeldeformular auf der GAMED-Homepage erfolgt ist.
Die Einzahlung muss bis Anmelde- und Zahlungsschluss erfolgt sein. Jede Anmeldung kann bis zum Anmeldeschluss kostenlos, jedoch nur schriftlich, storniert werden. Ab dem Anmeldeschluss bis zum Seminarbeginn sind 50% der Seminar- bzw. Fortbildungsgebühren zu entrichten. Bei späterer Abmeldung oder Nichterscheinen verfällt der Betrag. Die Teilnahme kann jedoch auf eine verbindlich gemeldete Ersatzperson umgebucht werden.